Ein Schwerpunkt der Entwicklungsarbeiten liegt im Bereich der Mikrofluidik. Hier führt DNE Vorversuche aus und erstellt Prototypen zur Überprüfung der Funktionen im Lab on Chip.

Mikrofluidische Komponenten

DNE entwickelt und produziert mikrofluidische Komponenten für ‘Lab-on-chip’(LOC) Systeme und µLiter Pumpen. Viele Innovationen in der Diagnostik basieren auf biochemische Entwicklungen in den Forschungslabors. Oft muss diese „Chemie“ für einzelne Tests im Markt verpackt werden. Eine solches Verpackungsformat ist das "Lab-on-Chip" (LOC): Eine mikrofluidische Baugruppe mit integrierter Biochemie, die direkt am Patienten verwendet werden kann. Das LoC-Device besteht aus einer Vielzahl von Funktionen wie Medienlagerung, Transport, Mischen, Trennung und Detektion von biologischen Substanzen. Seine kompakte Größe und Wirtschaftlichkeit verspricht ein erhebliches Marktwachstum als Reaktion auf strengere Kostenkontrollen im Gesundheitswesen. Es ist spezielles Know-how notwendig, um biochemische Konzepte in eine marktreife Lösung zu führen. Hier müssen Biotechnologie und Mikrotechnologie preisgünstig in ein Produkt umgesetzt werden. DNE unterstützt seine Kunden mit Machbarkeitsstudien. Time-to-Market, Prototypen, funktionales Design, Materialauswahl und Fertigungslösungen mit optimalen Ergebnissen zu wettbewerbsfähigen Preisen erfordern Know how, dass DNE projektbezogen anbieten kann. DNE übernimmt und steuert die Baugruppenentwicklung und die Prototypentests bis hin zur Produktion schnell und effizient.

Evaluation Kit


Bestellen Sie ein Evaluation Kit online, um herauszufinden, ob die DNE-Pumpe Ihren Anforde- rungen genügt

150116-DNE pump with electronics (new)

Broschüre und Informationen


Mikropumpen für das Gesundheitswesen

Bildschirmfoto 2015-03-10 um 00